Wellness-Wochenende statt Schönheits-OP’s

angelina-heger_strick_beitrag

Kurzinfo Angelina Heger

Sie war das hübsche Küken der abgelaufenen Staffel von “Der Bachelor” – und galt lange Zeit als Top-Favoritin auf die letzte Rose von Christian Tews. Doch der Traum von Angelina Heger zerplatzte im allerletzten Moment. Doch sie kommt auch ohne das Herz des Bachelors sehr gut zurecht, wie die vergangenen Wochen eindrucksvoll bewiesen haben. Im folgenden Interview erfahrt ihr mehr über ihren neuen Job als Designerin, ihre Meinung zur Bachelorette und ob sie der letzten verpassten Rose immer noch nachtrauert.

Das Interview

© Sandra Mannigel Photography

© Sandra Mannigel Photography

Norman Habenicht: Hi Angelina! Im Kampf um das Herz des Bachelors hat es zwar nur zum zweiten Platz gereicht, aber für die Zuschauer warst du die Gewinnerin der Herzen. Wie lautet dein Resumé mit ein paar Wochen Abstand? War es vielleicht doch gar nicht so schlecht, die allerletzte Rose doch nicht bekommen zu haben?

Angelina Heger: Die Frage hab ich mir im Nachhinein auch schon gestellt. Darauf habe ich aber keine Antwort gefunden. Bei Katja und Christian hat es nicht geklappt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es bei Christian und mir nicht geklappt hätte. Ich mochte Christian wirklich sehr. Für mich ist er aber auch nicht mehr der, der er in Afrika war. Die Erfahrung hat uns alle verändert.

Ich probiere mich gerade einfach ein wenig aus.

Norman Habenicht: Du bist jetzt unter die Designerinnen gegangen. Was machst du genau und wie kam es dazu?

Angelina Heger: Mein jetziger Partner ist damals auf mich zugegangen und wollte mit mir das Experiment eigene Modekollektion wagen. Ich dachte mir, warum eigentlich nicht? Ich interessiere mich für Mode und habe den Schritt gewagt. Ich probiere mich gerade einfach ein wenig aus.

Norman Habenicht: Auf deiner Facebook-Seite hast du mehr Fans als der Großteil der deutschen Fußball-Weltmeister. Was ich sehr sympathisch finde ist, dass du im Vergleich zu den meisten anderen Stars auch auf die Kommentare eingehst. Was hält dich davon ab, aufgrund der peinlichen Beleidigungen einiger Hater nicht regelmäßig an die Decke zu gehen vor Wut?

© 99pro media GmbH / schoko-auge

© 99pro media GmbH / schoko-auge

Angelina Heger: Anfangs war das wirklich nicht einfach für mich. Ich nehme mir oft viele Dinge zu sehr zu Herzen. Aber mittlerweile habe ich gelernt damit umzugehen. Ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin, der es so ergeht. Wenn man in der Öffentlichkeit steht, gibt es halt nicht nur positive Reaktionen. Mittlerweile gehe ich lieber auf die positiven Kommentare ein und widme meine Zeit meinen Fans.

Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich in Südafrika sammeln durfte.

Norman Habenicht: Momentan läuft auf RTL das Pendant zum Bachelor “Die Bachelorette”. Schaust du dir die Sendung wenn möglich an? Wäre dieses Format nicht sogar die bessere Alternative gewesen? Immerhin hättest du das aus 20 Männern wählen dürfen…

Angelina Heger: Ja, ich schaue mir die Sendung an und finde es total spannend wie es andersherum ist. Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich eine bessere Alternative gewesen wäre. Mit 19 anderen Frauen um einen Mann zu buhlen ist schon extrem, aber wenn 20 Männer dich umwerben, ist das nicht weniger extrem. So wie es gekommen ist, ist es gut. Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich in Südafrika sammeln durfte.

Norman Habenicht: Wie sieht für dich ein perfekter Samstag aus?

Angelina Heger: An einem perfekten Samstag frühstücke ich zusammen mit meiner Familie, im Anschluss gehen wir mit den Hunden an den See und abends wird lecker im Garten meiner Schwester gegrillt. Während die Salate zubereitet werden, spiele ich mit meiner Schwester Federball oder wir gehen in den Pool.

Bitte vervollständige folgende Sätze:

© 99pro media GmbH / schoko-auge

© 99pro media GmbH / schoko-auge

In 10 Jahren möchte ich gerne… immer noch gesund und glücklich sein.

Das Wichtigste an einem Mann ist für mich… die Ehrlichkeit.

Die Auftritte auf den roten Teppichen… sind total aufregend und ich bin dankbar, das erleben zu dürfen.

Wenn ich mir drei Schönheits-Op’s aussuchen dürfte,… würde ich das Geld lieber in ein Wellnesswochenende investieren. Ich bin mit meinem Aussehen zufrieden und verspüre noch kein Bedürfnis nach Schönheits-Op’s.

Wenn ich heirate,… dann hoffe ich, dass meine gesamte Familie dabei sein kann.

strich

Mehr zu Angelina Heger im Internet:

Offizielle Webseite

Facebook Fanpage

Angelinas Shop

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren