Von Paris, über Heidi zu PARS

peyman_beitragsbild

Kurzinfo Peyman Amin

Um seinen Job beneiden ihn Millionen Männer in der ganzen Welt. 12 Jahre lang arbeitete er bei IMG Models in Paris. An der Seite von Heidi Klum suchte er viele Jahre Germany´s Next Topmodel. Peyman Amin widmet sich nach wie vor der Suche nach jungen talentierten Mädels, die den Sprung schaffen wollen. Im folgenden Interview erfahrt ihr unter anderem, wo ihr euch bewerben könnt, was Peyman ohne seinen Job vermissen würde und warum es im Privatleben auch mal ganz nett ist, ganz normale Menschen um sich zu haben.

Das Interview

© Günther Egger

© Günther Egger

Norman Habenicht: Folgender Deal: Wir beide tauschen für eine Woche unsere Jobs. Was würde dir am meisten fehlen, und was, glaubst du, würde mich am meisten überraschen im Model-Business?

Peyman Amin: ich würde die täglichen Erfolgsmomente, beispielsweise bei Modelbuchungen und den Kontakt zu den ausländischen Agenturen vermissen. Du würdest Dich sehr darüber wundern, wieviel Zeit sich am Bildschirm und am Telefon abspielt.

Man sucht in seinem Privatleben oft nach Dingen, die man im Alltag nicht bekommt.

Norman Habenicht: Wenn man tagtäglich von extrem hübschen Menschen umgeben ist – wie schwierig ist es dann, sich privat von einer gewissen Oberflächlichkeit zu lösen und die inneren Werte in den Vordergrund zu stellen?

Peyman Amin: Das ist überhaupt nicht schwierig, es ist vergleichbar mit einem Berufskoch, der abends lieber was einfaches kocht oder sich lieber was zum essen bestellt. Man sucht in seinem Privatleben oft nach Dingen, die man im Alltag nicht bekommt. Ich würde aber nicht unbedingt sagen, dass der Alltag in einer Modelagentur ausschliesslich oberflächlich ist, schliesslich hat man viel mit Menschen und deren Emotionen und Gefühlen zu tun.

Norman Habenicht: Mit einem Abiturschnitt von 1,9 konntest du dir deinen beruflichen Werdegang weitestgehend selbst aussuchen. Was hat dich dazu bewogen, die Uni nach dem Vordiplom zu verlassen und als Modelagent bei Frankfurt One anzuheuern?

Peyman Amin: Ich sah irgendwann keinen Zusammenhang zwischen dem Notendurchschnitt, der Ausbildung oder dem Studium und der beruflichen Selbstverwirklichung. Vielmehr habe ich nach meinem Vordiplom gemerkt, dass ich für etwas Anderes bestimmt war und da mich Mode schon in meiner Jugend interessiert hat, sah ich in dem Praktikum in einer Frankfurter Agentur die Möglichkeit, in diese Welt einzutauchen. Sie hat mir dann so gut gefallen, dass ich mein Studium abgebrochen habe und voll eingestiegen bin.

Negativ finde ich den Anstieg an Model Agenturgründungen durch absolute Laien.

peyman_amin_250px

Norman Habenicht: Mit Heidi Klum gab es zuletzt Unstimmigkeiten, aber das soll heute nicht das Thema sein. Vielmehr würde mich interessieren, welcher Teilnehmerin aller bisherigen Germany´s Next Topmodel Staffeln du für die Zukunft die größten Chancen einräumst, eine große Karriere zu machen.

Peyman Amin: Das ist sehr schwer zu beurteilen. Ich finde die meisten machen auf ihre eigene Art und Weise Karriere. Die einen in der Medien- die anderen eher in der Modeindustrie. Ich persönlich bin aber schon ein Sara Nuru Fan, weil ich ihre Ausstrahlung sehr bewundere.

Norman Habenicht: Du bist jetzt seit knapp 20 Jahren in der Modelbranche tätig. Was hat sich im Laufe der Zeit verbessert, was hat sich zum Negativen entwickelt?

Peyman Amin: Es sind jetzt sogar genau 20 Jahre. (grinst) Positiv finde ich, dass mittlerweile alle verschiedenen Typen gefragt sind, während in den 90ern vorwiegend Brasilianerinnen und Anfang des Jahrtausends Russinnen gefragt waren. Jetzt hat wirklich jeder Typ die Chance, groß durchzustarten. Vorausgesetzt die üblichen Kriterien wie Mindestgröße, tolle Figur und Ausstrahlung sind erfüllt. Negativ finde ich den Anstieg an Model Agenturgründungen durch absolute Laien.

Norman Habenicht: Welche Pläne und Projekte hast du für 2014 in der Schublade? Werden dich deine Fans wieder häufiger im TV zu Gesicht bekommen?

Peyman Amin: Meine Modelagentur PARS Management in München ist aktuell mein wichtigstes Projekt. Damit verbunden die Suche nach neuen jungen Talenten, die internationales Potential haben. Weitere Infos findet man auf:
www.pars-management.com. Dort können auch Bewerbungen abgegeben werden. TV-Projekte sind zwar in Bearbeitung aber noch vertraulich.

strich

Peyman Amin im Internet:
Offizielle Webseite Peyman Amin
Webseite PARS Management
Peyman Amin Fanpage bei Facebook
Webseite Tierheimhelden.de

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren

Ein Gedanke zu „Von Paris, über Heidi zu PARS

Kommentare sind geschlossen.