Auch ohne Katzenberger geht es auf der Karriereleiter nach oben

Rebecca Kratz Beitrag

Kurzinfo Rebecca Kratz

Bekannt wurde sie als beste Freundin von Daniela Katzenberger in “Natürlich blond”. Anschließend hatte sie ihre eigene Doku-Soap und widmet sich nun ihrer eigenen Modekollektion. Rebecca Kratz hat allerdings nicht nur eine hübsche Fassade zu bieten, sondern zeigt sich als gestandene intelligente Frau, die genau weiß was sie will wie auch das folgende Interview beweist.

Das Interview

rebecca_kratz_sommer_250px

Norman Habenicht: Hi Rebecca! Du wurdest an der Seite von Daniela Katzenberger bekannt – zwischen euch passte kein Blatt Papier. Wie ist euer Verhältnis heute?

Rebecca Kratz: Leider haben wir uns zum letzten mal bei der Café Katzenberger Eröffnung im Mai 2013 auf Mallorca gesehen und seitdem haben wir auch nicht mehr soviel Kontakt. Ich denke, dass uns die gemeinsame Arbeit vor der Kamera immer wieder zusammen geschweißt hat, wenn wir für “Natürlich blond” gedreht haben. Doch seitdem die Sendung erstmal still gelegt wurde, ist auch unser eigentlich sehr enges Verhältnis was wir hatten mehr und mehr auseinander gegangen. Persönlich macht mich das schon etwas traurig, weil wir einfach unmengen viel Spaß miteinander gehabt haben. Doch die Zeiten ändern sich nun mal und auch Sie hat jetzt endlich einen Freund, was mich natürlich sehr freut, denn auch egal wie unser derzeitiges Verhältnis ist, stehe ich immer voll und ganz hinter hier und lasse auf sie nichts kommen.

Ich versuche seit circa einem Jahr, mehr auf meine Ernährung zu achten und mache Sport nebenbei.

Norman Habenicht: Deine eigene Doku-Soap “Familie Kratz – Jetzt geht´s um die Wurst” wurde leider eingestellt. Bist du immer noch traurig oder sagst du dir: “Jetzt erst Recht!”?

Rebecca Kratz: Mittlerweile sage ich mir “Jetzt erst Recht”, obwohl ich nach der Absetzung der Sendung schon betrübt und traurig war. Doch dadurch habe ich auch mit erleben können/dürfen, wie schwer das TV-Business ist und wie schnell man als Person wieder uninterssant sein kann, wenn die Quoten nicht stimmen! Aber es hält mich auf gar keinen Fall auf weiterzumachen und für meine Ziele zu kämpfen, eigentlich kann man sagen, es war eine Erfahrung wert. (grinst)

Ich versuche seit circa einem Jahr, mehr auf meine Ernährung zu achten und mache Sport nebenbei.

Norman Habenicht: Als Tochter eines Wurst-Millionärs musst du den Mädels da draußen jetzt mal das Geheimnis deiner tollen Figur verraten. Nach Curry- und Schinkenwurst sieht mir das nämlich ganz und gar nicht aus.

Rebecca Kratz: Haha von wegen (grinst) – aber Danke für das Kompliment. Ich versuche seit circa einem Jahr, mehr auf meine Ernährung zu achten und mache Sport nebenbei. Ich habe gemerkt, dass ich so langsam wirklich was tun muss, um fit zu bleiben. Eigentlich mache ich nicht viel mehr als morgens circa vier Mal die Woche 40 Minuten laufen und täglich etwas Stretching, Bauch und Muskeltraining. Ich versuche eben generell viel in Bewegung zu bleiben, und dann darf man sich ab und zu auch mal ein Würstl beim Papa gönnen. (lacht)

rebecca_kratz_bikini_250px

Norman Habenicht: Beschreibe doch bitte mal deinen Traum-Mann. Wie müsste der aussehen und welche Charaktereigenschaften sind dir besonders wichtig?

Rebecca Kratz: Eigentlich ist Julio ja mein Traumann. (grinst) Also beschreibe ich ihn mal: Südländischer Typ ,maskulin, tierlieb, humorvoll, ehrgeizig, herzlich, intelligent, sozial und hilfsbereit.

Norman Habenicht: Das Jahr 2014 ist noch jung. Worauf dürfen sich deine Fans in absehbarer Zeit freuen? Hast du schon konkrete Pläne?

Rebecca Kratz: Ja, für 2014 sind viele neue Projekte in Planung. Unter anderen habe ich vor drei Wochen mein erstes T-Shirt gemeinsam mit der Marke LUPORO auf den Markt gebracht und möchte jetzt gerne in der Fashion Branche weitermachen. Eine eigene kleine Kollektion aus einem Mix von Casual und Chic könnte ich mir gut vorstellen, denn ich liebe den Kompromiss zwischen Gemütlichkeit und klassischer Eleganz. Hauptsächlich sind wir – Julio und ich – natürlich auch mit unserer Firma Marbella in-Style beschäftigt, doch ich versuche das nebenbei immer noch mit meiner TV-Arbeit zu verbinden, denn hier und da bin ich ja immer noch dabei, für Magazin Beitrage zu drehen. Meine Hochzeit ist natürlich auch ein Thema was wir vorhaben mit dem TV umzusetzen, doch wir sind aus zeitlichen und organisatorischen Gründen noch nicht sicher, ob wir es noch 2014 schaffen oder erst im nächstes Jahr.

Bitte vervollständige folgende Sätze:

Am Wohlsten fühle ich mich, wenn… ich mit meinen Liebsten – meinem Freund und meinem Hund – zusammen bin und es warm ist!

Der schönste Fleck der Erde ist für mich… schwer zu deuten, da es unglaublich viele schöne Orte auf der Welt gibt. Bisher von der Natur gesehen ist der schönste Fleck für mich Tansania, aber vom Herzen her gesehen ist der schönste Fleck dort, wo die Sonne scheint und ich meine Familie, Freunde und Tiere habe!

Das TV-Business ist… hart aber mit sehr viel Fun verbunden!

Wenn ich mir einen Beruf aussuchen müsste, dann würde ich… mich in der TV, Mode, Luxus & Lifestyle Branche selbständig machen. Dem gehe ich ja gewissermaßen schon nach, doch am liebsten würde ich mich noch mehr im Ausland bewegen. Mein größter Traumberuf “Moderatorin von Voxtours” Gibt es aber leider nicht mehr. (lacht)

Leute, dich mich nur auf mein Aussehen reduzieren… sind oberflächlich und meist nicht von hohem IQ!

strich

Rebecca Kratz im Internet:
Facebook Fanpage

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren