Immobilienmakler möchte TV-Moderator werden

Alexander Posth Cover

Kurzinfo Alexander Posth

Er wuchs als Sohn eines deutschen Diplomaten in Moskau auf und ist seit einigen Jahren selbstständiger Immobilienmakler in Berlin. Seit 2008 ist Alexander Posth einer der Hauptdarsteller der täglichen Sendung mieten, kaufen, wohnen, die bei VOX ausgestrahlt wird. Nach einem turbulenten Jahr 2013, wünscht er sich nun wieder mehr Ruhe und Frieden in seinem Privatleben. Mehr dazu erfahrt ihr im folgenden Interview.

Das Interview

_MG_0004

Norman Habenicht: Hallo, Herr Posth! Erst mal meinen herzlichen Glückwunsch – Sie haben sich kürzlich verlobt. Wie fühlen Sie sich?

Alexander Posth: Glücklich und vor allem erleichtert, denn als Mann sollte man sich nie Sicher sein ob die Frau Ja sagt.

Für 2014 wünsche ich mir für mich und meine Familie nur noch schöne Geschichten.

Norman Habenicht: In den vergangenen Wochen und Monaten geisterten viele Gerüchte und Unwahrheiten durch die Boulevard-Presse. Kehrt jetzt endlich wieder etwas Ruhe ein in Ihr Privatleben?

Alexander Posth: Ja. Es ist davon auszugehen, dass es nun jetzt etwas ruhiger wird. Teil des Erfolges ist es eben leider auch, durch solch harte Zeiten zu gehen. Für 2014 wünsche ich mir für mich und meine Familie nur noch schöne Geschichten.

Norman Habenicht: Sie sind durch Ihre Teilnahme an der Sendung “mieten kaufen wohnen” bekannt geworden. Dort werden Sie bei Ihrem ganz normalen Beruf als Immobilienmakler begleitet. Bereuen Sie es manchmal, Ihre Anonymität zugunsten einer TV-Karriere aufgegeben zu haben?

Alexander Posth: Sicherlich gibt es Momente – gerade wenn die Familie davon betroffen ist – in denen man sich wünscht, völlig Unbekannt zu sein, wenngleich Ich mir natürlich immer im Klaren war, dass eine Bekanntheit nicht immer nur positiv sein kann.

Der wahre Luxus des Wohnens besteht darin, im Alter an mehreren Orten der Welt wohnen zu können.

Norman Habenicht: Zurzeit beherbergt RTL wieder elf Prominente im alljährlichen Dschungelcamp. Wäre eine Teilnahme für Sie unter irgendwelchen denkbaren Umständen eine Option?

_MG_9912

Alexander Posth: Vor fünf Jahren hätte ich gesagt: “Ich werde niemals im Fernsehen sein”, doch heute sage ich “niemals Nie”, wenngleich ich eine Teilnahme meiner Person nur unter dem Aspekt der Herausforderung sehen würde.

Norman Habenicht: Als Luxusmakler haben Sie schon sehr viele traumhafte Immobilien gesehen. In welcher Art Immobilie würden Sie gerne alt werden, und an welchem Ort würde sie stehen?

Alexander Posth: Ich würde gerne an mehreren Plätzen gleichzeitig alt werden – zusammen mit meiner Verlobten versteht sich. Denn der wahre Luxus des Wohnens besteht darin, im Alter an mehreren Orten der Welt wohnen zu können. Dabei darf es gern ein kleines Strandhaus ohne den klassischen Luxus sein.

Norman Habenicht: Was wünschen Sie sich vom neuen Jahr – beruflich und privat?

Alexander Posth: Privat wünsche ich mir Gesundheit und Ruhe für unsere 3 Kinder und meine Verlobte. Beruflich würde ich auch gerne im TV Moderieren, da ich zur Zeit schon für unterschiedliche Unternehmen als Moderator gebucht werde.

strich

Alexander Posth im Internet:
Facebook Fanpage
Webseite Posth & Partner Immobilien GmbH

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren