“Ich habe erstmal genug von dem ganzen Casting-Wahnsinn!”

Vanessa Krasniqi Portrait

Kurzinfo Vanessa Krasniqi

Als sie bei Deutschland sucht den Superstar nach der dritten Mottoshow die Koffer packen musste, waren viele Fans im Studio und vor den TV-Bildschirmen entsetzt. Dem hübschen jungen Mädchen mit den langen dunklen Haaren wurde auch von der Jury um Dieter Bohlen einer der besten Stimmen des gesamten Teilnehmerfeldes attestiert. Woran es am Ende gelegen haben könnte, ob sie vielleicht auch mal ans Aufhören gedacht hat und was für eine tolle Neuigkeit sie für ihre Fans parat hält, hat mir Vanessa Krasniqi in einem kurzen Interview verraten.

Das Interview

vanessa_1_400px

Norman Habenicht: Hi Vanessa! Du bist damals bei DSDS nach der 3. Mottoshow ausgeschieden, obwohl du mit die beste Stimme aller Teilnehmer hattest. Was glaubst du, was die wahren Gründe für dein Ausscheiden gewesen sind?

Vanessa Krasniqi: Ich denke ich habe mich einfach zu sehr auf die Musik konzentriert! (lacht)

Alleine die Reisen die man bei DSDS macht, sind tolle Erinnerungen für alle Teilnehmer!

Norman Habenicht: Hast du deine Teilnahme an DSDS Im Nachhinein bereut? Wäre ein Format wie “The Voice of Germany” vielleicht passender gewesen?

Vanessa krasniqi: Ich habe und werde meine Teilnahme an DSDS niemals bereuen, schließlich war es eine schöne Erfahrung. Alleine die Reisen die man bei DSDS macht, sind tolle Erinnerungen für alle Teilnehmer! Ich denke, the Voice of Germany wäre auch eine tolle Erfahrung, aber ich habe erstmal genug von dem ganzen Casting-Wahnsinn. (lacht)

Norman Habenicht: Wie ging es nach DSDS weiter? Bist du der Musik treu geblieben, oder hattest du die Nase erstmal voll von dem Business?

Vanessa krasniqi: Für jeden Musiker wird die Musik immer an erster Stelle stehen, und daran wird eine Castingshow wie DSDS nichts ändern können! Nach meinem Ausstieg hatte ich viele Auftritte, und konnte dadurch noch mehr Erfahrungen sammeln.

Norman Habenicht: Wie nutzt du Facebook im Umgang mit deinen Freunden und mit deinen Fans?

Vanessa Krasniqi: Ich habe einmal einen privaten Account, der nur für meine Freunde und Familie gedacht ist. Dann habe ich noch eine offizielle “Gefällt mir”-Seite, wo ich natürlich auch jeden Tag etwas für meine Fans poste! Was auch sehr wichtig für mich ist. Denn ohne sie wäre ich jetzt nicht da wo ich bin, und hätte ohne deren Unterstützung nicht so eine Motivation, wie ich sie jetzt habe!

Ich habe vor kurzem einen Vertrag unterschrieben, also wird so einiges auf mich und auf euch zukommen!

vanessa_facebook_600px

Norman Habenicht: Wie sieht für dich ein perfekter Samstag aus?

Vanessa Krasniqi: Ein perfekter Samstag sieht für mich so aus: Ausschlafen, Frühstücken und Zeit mit meiner Familie und meinem Hund verbringen. Dann treffe ich mich mit meinen Freundinnen. Entweder gehen wir was essen, ins Kino oder machen einen Filmeabend!

Norman Habenicht: Welche Pläne Hast du in diesem Jahr noch auf privater und beruflicher Ebene? Gibt es da schon Ideen?

Vanessa Krasniqi: Dieses Jahr möchte ich mich komplett auf die Musik konzentrieren – sowohl beruflich als auch privat. Ich habe vor kurzem einen Vertrag unterschrieben, also wird so einiges auf mich und auf euch zukommen! Weiteres darf ich noch nicht verraten. Seid gespannt und lasst euch überraschen! (lacht)

strich

Vanessa Krasniqi im Internet:
Offizielle Gefällt mir Seite

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren