Sie bereitet sich jetzt auf ihre Rolle als Tatort-Kommissarin vor

marienasemann_beitrag1

Kurzinfo Marie Nasemann

Bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme bei Germany’s Next Topmodel, wo sie in der vierten Staffel einen hervorragenden dritten Platz belegte. Doch schon im zarten Alter von neun Jahren stand Marie Nasemann das erste Mal vor der Kamera. Wie es dazu kam, was sie am Weihnachtsfest so liebt und an welchem Ort sie sich am wohlsten fühlt, hat sie mir in einem sehr kurzweiligen Interview verraten.

Das Interview

MarieNasemann_4_250px

Norman Habenicht: Hi Marie! Du hast schon im zarten Alter von neun Jahren das erste Mal vor der Kamera gestanden. Gab es ein bestimmtes Erlebnis oder einen Zeitpunkt an dem dir klar war: Ich möchte im Rampenlicht stehen?

Marie Nasemann: Als ich sieben Jahre alt war, hatte ich eine Schulfreundin, die bereits einige Male vor der Kamera stand. Auch ihre kleine Schwester war in Werbung und Film aktiv. Ich weiß, dass ich die beiden mal zu einem Casting für eine Zahnpasta Werbung begleiten durfte und zusehen durfte wie sie den auswendig gelernten Text mit wilder Mimik und Gestik vorspielen durften. Als ich dieses Stechen im Bauch fühlte, wurde mir klar: So fühlt sich wohl Neid an. Ich wollte undbedingt auch vor der Kamera stehen.

Inzwischen singe ich aber auf deutsch und schreibe meine Texte selber. Das machen wir aber nur für uns, nicht für die Öffentlichkeit.

Norman Habenicht: Du hast bei der vierten Staffel von Germany’s Next Topmodel einen starken 3. Platz belegt. Hast du heute – vier Jahre danach – immer noch Kontakt zu Heidi Klum, oder verliert man sich in dem schnelllebigen Geschäft nach einer gewissen Zeit aus den Augen?

Marie Nasemann: Man verliert sich aus den Augen.

Norman Habenicht: Du warst Sängerin der Pop-Rock-Band “The Racoons”. Gibt es die Band noch oder liegt die Musik-Karriere derzeit auf Eis?

Marie Nasemann: Bei den Racoons war ich gerade mal 17 Jahre alt. Das ist lange her (lacht). Jedoch ist der Gitarrist, Michael Tanner, nach wie vor mein bester Kumpel und wir jammen oft zusammen. Inzwischen singe ich aber auf deutsch und schreibe meine Texte selber. Das machen wir aber nur für uns, nicht für die Öffentlichkeit.

Norman Habenicht: Als Model kommt man weit rum in der Welt. An welchem Ort hat es dir bislang am besten gefallen?

Marie Nasemann: Ich liebe Paris über alles. Zwei Monate habe ich dort fest gelebt und bin jetzt immer wieder zu Besuch dort. Die Stadt ist einfach wahnsinnig romantisch und inspirierend. Ich liebe den Klang der Sprache, den Stil der Französinnen und die Underground Musikszene. Selbst die miesepetrigen Kellner habe ich irgendwann in mein Herz geschlossen. Sie meinen es nicht so böse (lacht).

Und ich freue mich, ganz ehrlich, wahnsinnig darauf endlich wieder etwas lernen zu dürfen.

Marie Nasemann, beim Fototermin am 01.02.13 bei Einsplus in Baden-Baden

Norman Habenicht: Wer so viel unterwegs ist, hat doch bestimmt die besinnlichen Weihnachtstage und Silvester besonders genossen, oder?

Marie Nasemann: An Weihnachten war ich mit meinen Brüdern und meiner Mutter meinen Opa in Stuttgart besuchen. Er spielt sensationell Klavier und die schönsten Momenten sind die, wenn er spielt und wir singen. Wenn auch nicht immer richtig und mit Textschwierigkeiten (lacht). Silvester habe ich dieses Jahr mit einer guten Freundin in Ägypten verbracht. Endlich mal in die Sonne und dem überflüssigen Silvestertrouble in München entfliehen. Das war herrlich!

Norman Habenicht: Gibt es schon Pläne und Projekte für dieses Jahr? In Fachkreisen bastelt man schon an deiner Karriere als neue Tatort-Kommissarin habe ich gehört.

Marie Nasemann: Oh, das wäre ja großartig! Da hätte ich absolut nichts dagegen (grinst)! Andererseits möchte ich dieses Jahr auf der Schauspielschule erstmal alle Basics und Techniken lernen, um dann auch wirklich einen guten Job machen zu können. So lahm es klingt, die Ausbildung steht für mich dieses Jahr an erster Stelle. Und ich freue mich, ganz ehrlich, wahnsinnig darauf endlich wieder etwas lernen zu dürfen.

strich

Marie Nasemann im Internet:
Offizielle Webseite
Facebook Fanpage

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren