Bio-Kosmetik und ein Duett mit Michael Bublé

Annemarie Eilfeld Cover

Kurzinfo Annemarie Eilfeld

Durch Deutschland sucht den Superstar wurde die heute 23-Jährige in der ganzen Republik bekannt. Sie ließ sich selbst von den überkritischen Kommentaren eines Dieter Bohlen nicht einschüchtern und blieb bis zu ihrem Ausscheiden im Halbfinale der Show treu. In der Zeit danach hat sich Annemarie Eilfeld stetig weiterentwickelt. Mittlerweile ist sie nicht nur als Sängerin sondern auch als Produzentin und Songwriterin für Palm Records/Sony tätig.

Das Interview

anmie_8595_k_250px

Norman Habenicht: Hi Annemarie! Deine Mutter ist Musiklehrerin. Welchen Einfluss hat sie auf deine Karriere als Sängerin ausgeübt?

Annemarie Eilfeld: Meine Mama hat meinen Musikgeschmack stark beeinflusst, durch sie bin ich schon als kleine Annemarie in den Genuss hunderter verschiedener Titel gekommen.

Die Entscheidung zu singen und daraus meinen Beruf zu machen, traf ich aber für mich alleine.

Singen und generell musizieren mit anderen Musikern ist für mich einfach das Größte.

Norman Habenicht: Du warst Frontfrau von verschieden Bands. Tritts du lieber alleine auf oder in der Gruppe? Erleben wir dich vielleicht irgendwann auch noch mal in einer Band?

Annemarie Eilfeld: Singen und generell musizieren mit anderen Musikern ist für mich einfach das Größte. Auch jetzt trete ich hin und wieder als Gastsängerin bei meiner damaligen Band auf, soweit es mein Terminkalender zulässt.

Norman Habenicht: 2009 hast du an der sechsten Staffel von DSDS teilgenommen und dich mit der Jury um Dieter Bohlen angelegt. Dabei hast du es trotzdem bis auf Platz 3 geschafft. Bereust du den Streit im Nachhinein, weil er dir womöglich den Sieg gekostet hat?

Annemarie Eilfeld: Ich finde es nicht ganz richtig zu sagen, ich hätte mich mit den mir weitaus überlegeneren Jurymitgliedern angelegt. Show für Show habe ich immer mein Bestes gegeben, gelächelt und die teils wirklich bösartigen Kommentare über mich ergehen lassen. Ich hätte ja auch das Handtuch werfen können, aber ich wollte nicht einfach aufgeben, denn Musik ist mein Leben. Für mich war das irgendwann kein Streit mehr, so etwas nennt man schon “Mobbing”.

Norman Habenicht: Mit welchem Sänger würdest du gerne mal ein Duett singen, und warum?

Annemarie Eilfeld: Da gibt es einige Sänger und Sängerinnen die ich sehr bewundere. Ich könnte mich da gar nicht entscheiden. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich Michael Bublé wählen. Ich denke unsere Stimmen würden toll miteinander harmonieren.

anmie_7171_k_250px

Ich habe mir vorgenommen, mir zwischendurch mal Entspannung zu gönnen.

Norman Habenicht: Hast du gute Vorsätze oder besondere Wünsche für das Jahr 2014?

Annemarie Eilfeld: Ich habe mir vorgenommen, mir zwischendurch mal Entspannung zu gönnen. Im letzten Jahr hatte ich kein einziges mal Urlaub, weil ich so viel mit Songwriting und Live-Auftritten zu tun hatte. Außerdem setze ich 2014 auf Nachhaltigkeit, indem ich vorwiegend zertifizierte Bio-Kosmetik verwende.

Norman Habenicht: Bitte vervollständige folgenden Satz: Wenn ich keine Sängerin geworden wäre, dann…

Annemarie Eilfeld: …würde ich höchstwahrscheinlich trotzdem singen. Es gehört einfach zu mir!

strich
Annemarie Eilfeld im Internet:
Offizielle Webseite
Facebook Fanpage

strich
Dir gefällt 5einhalb.de? Folge uns in den sozialen Netzwerken! 5einhalb.de auf Facebook 5einhalb.de auf Google+ RSS Feed abonnieren

Ein Gedanke zu „Bio-Kosmetik und ein Duett mit Michael Bublé

  1. Tolles Interview. Mich hat sie immer schon überzeugt, auch bei Dsds! Egal was andere sagen, sie kann singen und ist ein nettes Mädchen weiter so

Kommentare sind geschlossen.